Ab hier Scripte für Rollovereffekt und Online-Rechner.



Startseite
Fotokurs
3D-Fotografie
Aquaristik
Synästhesie
Migräne
Bücher
Links
Blog
Impressum








Kohlendioxid-Rechner (CO2)

Mal angenommen, bei Deinem Becken stimmt die Beleuchtung, Spurenelemente wie Mangan sind vorhanden und auch der Eisengehalt liegt mit 0,1...0,3 mg/l im optimalen Bereich (um das zu erreichen, kannst Du einen Reineisennagel, also einen Hufnagel ins Becken werfen - nimm aber keinen normalen Nagel, denn die geben Giftstoffe ab: Frag lieber einfach mal einen Pferdehalter). Dann muss nur noch der Kohlendioxid- (CO2-) Gehalt OK sein, damit die Pflanzen gut wachsen. Pflanzen mögen CO2-Gehalte zwischen 4 und 10 mg/l (bei weniger sind die Pflanzen nur da - sie wachsen dann nicht - und ab ungefähr 20 mg/l nehmen es Dir die Fische ziemlich übel).

Suchbild

Pflanzenwachstum: Suchbild mit Zwergkrallenfrosch ...
(mit der Maus drüberfahren, dann siehst Du ihn!)

     CO2 kommt im Aquarium in freier Form kaum vor. Zum überwiegenden Teil ist es als Hydrogenkarbonat gebunden. Hydrogenkarbonat kennst Du - das ist die Karbonathärte (KH) und die kann man messen. Und die Karbonathärte puffert das Wasser, d. h. sie stabilisiert Dir den pH-Wert (deswegen läufst Du bei sehr weichem Wasser auch Gefahr, daß Dir der pH-Wert in den sauren Bereich weg kippt). Aber: Je mehr Hydrogenkarbonat, desto höher und stabiler ist auch der pH-Wert. Daher kann man näherungsweise aus KH und pH den CO2-Gehalt errechnen. Die Faustformel dafür lautet

CO2 [mg/l] = ( KH [ºdH] / 2,8 ) * 10 ^ ( 7,91 - pH )      mit
CO2: CO2-Gehalt im Aquarium [mg/l]
KH: Karbonathärte im Aquarium [ºdH]
pH: pH-Wert im Aquarium [ ]

     Kommen wir mal zu einem Rechenbeispiel. Der pH-Wert Deines Wassers liegt bei 7,5 und bei der Karbonathärte hast Du 10 ºdH gemessen. Damit beträgt der CO2-Gehalt des Wassers

CO2 = ( 10 / 2,8) * 10 ^ ( 7,91 - 7,5 ) = 3,57 * 2,57 = 9,2 mg/l

     Für Pflanzen und für Fische wäre das ein sehr guter Wert. Die Rechnerei kannst Du aber auch einfacher haben (dabei bitte beachten: Das Dezimalkomma muss als Punkt eingegeben werden):

Karbonathärte: [ºdH]
pH-Wert im Becken: [ ]



Der CO2-Gehalt beträgt mg/l.

      Da die Fische pH-Werte bis 8 (je nach Art sogar darüber!) anstandslos vertragen, wäre es jetzt verlockend, das Becken immer mit hoher Karbonathärte - also leicht alkalisch - zu "fahren", damit ein für die Pflanzen ausreichend hoher CO2-Gehalt gewährleistet ist. Aber das lass lieber sein! Bei pH-Werten über 7,5 sterben Dir nämlich die Nitrifikanten ab (die Bakterien, die das Nitrit in Nitrat - also in Pflanzendünger - umwandeln). Und Nitrit ist verdammt giftig - die Fische würden krepieren!





[ Zurück ]









Und falls der Gratis-Counter funktioniert: Echte Site-Views seit 8/02

Gratis Counter by GOWEB